fax_einstellung_fritz_box

Startseite





1. Bevor eine Faxweiterleitung eingerichtet werden kann muss der Push-Dienst eingerichtet werden, diese wird wie folgt beschrieben.

Drücken Sie auf den Button System


2.Es öffnet sich diese Seite in der Sie auf Push-Service einrichten klicken.


Hinweis:
Im nächsten Schritt werden eventuell verschieden Angaben zum E-Mail-Konto abgefragt.
Diese Angaben werden benötigt, wenn die FRITZ!Box neue Faxe per E-Mail versenden soll und der Push Service noch nicht eingerichtet ist.
Tragen Sie die Angaben zum E-Mail-Konto dann so ein:

1.Tragen Sie das Kennwort Ihres E-Mail-Kontos ein.

2.Tragen Sie den Benutzernamen ein.

3.Tragen Sie den Namen des SMTP-Severs Ihres E-Mail-Anbieters ein und geben Sie den Port an, auf dem der SMTP-Server arbeitet.

⚠Über den SMTP-Server werden ausgehende E-Mails versendet.Den Namen und die Portnummer des SMTP-Servers erfahren Sie von Ihrem E-Mail-Anbieter.

4.Aktivieren Sie die Option „Dieser Server unterstützt eine sichere Verbindung(SSL)“, wenn Ihr Anbieter SSL-Verschlüsselung unterstützt.

5.Klicken Sie auf „Weiter“.



1.Legen Sie jetzt noch die Rufnummer für die Faxfunktion fest.
Wenn Sie Rufnummern aktivieren, nimmt das Fax alle Rufe an diese Rufnummern entgegen und Sie sind über diese Rufnummern telefonisch nicht mehr erreichbar.
Ob Sie Rufnummern aktivieren müssen, hängt davon ab, ob Sie Faxe empfangen /oder versenden möchten.
2.Wenn Sie Faxe versenden und empfangen möchten, aktivieren Sie mindestens eine Rufnummer, über die Sie Faxe versenden möchten.
Diese Rufnummer(n)werden dann auch für den Faxempfang verwendet.
3.Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf „Weiter“ und dann auf „Fertigstellen“.





1. Zum Menüpunkt Fax gehen
Rufen Sie die Benutzeroberfläche fritz.box auf und navigieren Sie dort zu den Menüpunkten „Telefonie“ und „Fax“.




2. Rufnummer und Absendername vergeben
Nach einem Klick auf „Faxfunktion einrichten“ vergeben Sie eine Rufnummer für den Versand und einen Absendernamen.



3.Tragen Sie im Feld „Fax-Kennung“ein, welche Kennung Teilnehmern übermittelt werden soll,die ein Fax an die FRITZ!BOX senden, und die Sie beim Faxversand an Empfänger übermitteln möchten.
In unserem Fall z.B.(FritzBox 7490 FF Musterstadt oder Speed-Port FF Musterstadt)
Machen Sie ein Wenn empfangene und erfolgreich gesendete Faxe automatisch an eine oder mehrere E-Mail-Adressen weitergeleitet werden sollen, aktivieren Sie die Option „per E-Mail weiterleiten“.
Tragen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma getrennt voneinander ohne Leerzeichen dazwischen ein.

Beispiel:max@mustermann.de,hans@hubermuster.de,fe2xxxx@firemuster.de


Hinweis: Die fe2 e-mailadresse bekommen Sie erst auf Anfrage von uns übermittelt.

Wenn Sie die E-Mail-Weiterleitung aktiviert haben, können Sie die Option Nicht ablegen aktivieren. Beachten Sie jedoch,dass das Fax Fax verloren geht und die Faxfunktion deaktiviert wird,wenn die Weiterleitung eines Faxes scheitert und das Fax nicht zusätzlich auf einem Speicher abgelegt wird.

Wenn empfangene Faxe im internen Speicher der FRITZ!Box abgelegt werden sollen, aktivieren Sie die Option Intern ablegen.Gesendete Faxe werden nicht abgelegt.

Sollen empfangene Faxe auf einem USB-Speicher abgelegt werden, der mit dem USB-Anschluss der FRITZ!Box verbunden ist,aktivieren Sie die OptionAuf dem USB-Speicher ablegen. Gesendete Faxe werden nicht abgelegt. Falls Sie den USB-Speicher entfernen oder den USB-Fernanschluss aktivieren wollen, müssen Sie diese Option vorher deaktivieren. Sonst führt das zu Fehlern beim Faxempfang,da die Faxe nicht mehr abgelegt werden können.




  • fax_einstellung_fritz_box.txt
  • Zuletzt geändert: 2020/06/09 07:40
  • (Externe Bearbeitung)